Schlimmer als Heiraten: den richtigen Partner finden

Gut sehen sie ja alle aus: Die Agentur mit dem Messingschild und dem lustigen Hund, die Softwareschmiede in dem schicken Loft, der Experte für strategische Kommunikation, dessen raumgreifende Armbewegungen nach einer Internationalisierung geradezu schreien, die Markenagentur, deren Firmenname irgendwas mit »Brand« ist… alles Profis, Könige in ihrem Reich.


Doch wer soll denn nun Ihr Herzblatt sein? Sie müssen sich für einen Dienstleister entscheiden, doch das ist so schwer wie nie. Denn irgendwie scheint alles gleich wichtig: Die Marke, das Portfolio, Ihr kürzlich erst aufgehübschtes Unternehmenslogo, die vielen redaktionellen Beiträge, die SEO-optimiert geschrieben werden sollen.

Und jetzt das: »Nein, das geht so nicht.« Oder: »Ja, das können wir machen, kein Problem, dass sind sechs Mannjahre«. Oder: »Ihre Daten? Die können Sie nicht mitnehmen.« Dabei hatte vorher jeder Weg wie ein Königsweg ausgesehen. Was ist passiert? Ganz einfach: Sie sind in der Realität angekommen und niemand hat Sie darauf vorbereitet.

Corporate Design, Unternehmenskommunikation, Marketing, eCommerce – Websites sind »horizontale Lösungen«, die diverse Disziplinen in sich vereinen. Und jede einzelne Disziplin nimmt für sich den Lead im Projekt in Anspruch. Doch nicht jeder Schlüssel öffnet die Tür.

Wir als IT-Dienstleister nehmen für uns jedoch in Anspruch, den wichtigsten Schlüssel in der Hand zu halten. Nämlich den, der darüber entscheidet, ob etwas funktioniert. Und zwar nicht nur heute, sondern auch morgen. Und übermorgen. Denn ohne die technischen Grundlagen und Möglichkeiten geht, mit Verlaub, gar nichts. Die Zahl der Lösungen, die wir im Laufe der Jahre gesehen haben, die auf den ersten Blick schick und auf den zweiten eine Sackgasse sind, sind Legion.

Und deshalb möchten wir irgendwie auch nicht in Ihrer Haut stecken. Denn Sie müssen sich für »den richtigen« Partner entscheiden. Vielleicht haben Sie sich dabei in der Vergangenheit schon mal dabei die »Finger verbrannt«. Oder viel Geld. Oder man hat Sie schon bald nicht mehr verstanden. Oder die verschiedenen Partner sind sich in die Haare geraten. Oder Sie waren einfach nie so recht glücklich mit der Wahl.

Ach, ja. Wir können ein Lied davon singen, denn das sind die Geschichten, die wir von vielen unserer Kunden hören. Im besten Falle führt das dann dazu, dass man sich für etwas entscheidet, das funktioniert. Nein, keine reine Vernunftsehe, sondern eher die Einsicht, dass nach den Flitterwochen der Alltag kommt. Und wir waren schon immer eher die für den Alltag.

Es prüfe, wer sich bindet – egal für wie lange. Für die Wahl des Dienstleisters gilt: Es muss funktionieren.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK