Damit der Exit nicht das Ende ist

Das liest sich jetzt erst einmal ein bisschen schlimm. Und doch ist es einer der Evergreens in der Historie von Unternehmen: Man wechselt das System/die Plattform/den Hersteller/den Dienstleister. Oder anders gesagt: Man möchte. Doch was passiert mit den Daten? Die Migration großer Datenbestände ist schon aufwändig – für die Inhalte von Websites ist das gelegentlich sogar unmöglich.


Doch das hat einem zu Anfang niemand so gesagt. Oder niemand hat explizit danach gefragt. Jetzt hat man über Jahre die Seite immer weiter ausgebaut, mit einem »Webbaukasten«, mit einem Entwickler, mit einem Dienstleister. Und jetzt möchte man sich verändern und man müsste auf der grünen Wiese wieder ganz von vorn anfangen.

Diese Zwickmühle ist keine Seltenheit, denn die meisten Angebote haben nur eines zum Ziel: Dass Sie Kunde werden. Was passiert, wenn Sie sich »entkunden« möchten, wird den Anbieter, für den Sie sich entschieden haben, oft nicht interessieren.

Wir finden, dass ist nicht nur nicht fair, sondern gegen jede Überlegung zur Nachhaltigkeit von Unternehmens-Websites. Ja, Nachhaltigkeit mag in diesem Zusammenhang ein großes Wort sein, doch geht es bei der Entwicklung eines Unternehmens nicht gerade um Kontinuität? Disruptive Veränderungen mögen punktuell Aufmerksamkeit erzeugen, doch Dreh- und Angelpunkt einer Beziehung zum Kunden ist immer noch die Bindung desselben. Sicher, Käufersegmente bleiben nicht gleich und ändern sich, doch nichts geht über das Vertrauen, das einem Unternehmen entgegengebracht wird, weil es »berechenbar« und »verlässlich« ist.

Die Website kann dabei als ein Teil Berechenbarkeit und Verlässlichkeit gesehen werden. Und deshalb muss eine Website portierbar sein. Sie haben Sie bezahlt, also sollte Sie Ihnen auch in einer Art und Weise gehören, dass Sie die Website mitnehmen können, wenn Sie die Umgebung, das Design oder den Dienstleister wechseln möchten.

Mit toujou als TYPO3-Website geht das, denn das entspricht unserer Idee von Software und Dienstleistung. Eine Website, die Sie aufgebaut haben, wird auch in jeder anderen Umgebung funktionieren. Daten und Rahmen sind portabel. Nicht dass wir schon vor dem Beginn unserer Kundenbeziehung schon an deren Ende denken – nein, es ist einfach ein Gebot der Fairness. Und der Wirtschaftlichkeit.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK