Umgang mit dem Quelltext im RTE

Das Arbeiten im Quelltext dient ausschließlich zur Fehlerbehebung für den seltenen Fall, dass der von Ihnen eingefügte Text sich anders im Frontend darstellen sollte als erwartet. In keinem Falle sollten Sie eigenständig Code einfügen.

Ansicht  Beispielanwendungen


Ansicht

Quelltext anzeigen

  • Innerhalb des Rich-Text-Editors können Sie sich den HTML-Sourcecode anzeigen lassen.
  • Nach dem Klick auf Source/Quelltext sehen Sie die Quelltext-Ansicht innerhalb des Editors
  • Alle weiteren Funktionen des RTE stehen Ihnen bis zum erneuten Klick auf den Source-Button nicht zur Verfügung.

Beispielanwendungen

Bedingter (optionaler) Trennstrich ­

Neben dem normalen Trennstrich gibt es das »weiche Trennzeichen« ­ (soft hyphen). Dieses weiche Trennzeichen ist unsichtbar und zeigt an, wo ein Zeilenumbruch auftreten kann, eine Sollbruchstelle.

Dies ist vor allem bei mobilen Endgeräten und in Tabellen relevant. Wenn eine Zeile (je nach Endgerät) im Frontend an einem weichen Trennzeichen umgebrochen wird, wird ein Trennstrich am Ende der ersten Zeile stehen. Findet kein Umbruch statt, wird kein Trennstrich ausgespielt.

Hinweis: Nach dem Speichern wird das ­-Element im Quelltext nicht mehr angezeigt. Sollten Sie daher nicht mehr sicher sein, an welcher Position Sie einen bedingten Trennstrich platziert haben, überschreiben Sie am besten das gesamte Wort und setzen ­ jeweils neu.


Geschützte Leerzeichen  

Wenn Sie bei Namen, Marken oder Angaben wie »80 Euro« oder »30 km/h« usw. einen Zeilenumbruch verhindern möchten, benutzen Sie das geschützte Leerzeichen (non-breaking space).

Wenn Sie hingegen zwischen zwei Wörtern mehr als eine Leerstelle oder wenn Sie eine Leerstelle am Beginn oder Ende eines Absatzes eingegeben haben, verwendet TYPO3 dafür denselben HTML-Tag. Um dies zu ändern, wechseln Sie in den HTML-Quelltext (siehe oben) und ersetzen dort ggf. die Zeichenfolge jeweils durch ein einfaches Leerzeichen.


Obligatorischer Zeilenumbruch <br />

Wenn innerhalb eines Absatzes im Fließtext (oder in einer Tabellenzelle) an einer bestimmten Stelle ein Umbruch erfolgen soll, nutzen Sie das HTML-Tag <br /> und erzwingen so einen Zeilenumbruch (break), an der gewünschten Stelle.

Der Text wird dadurch in der nächsten Zeile fortgesetzt, ohne einen Abstand zu halten. Anders als der <p>-Tag, den Sie ebenfalls in den Screenshots des Backends sehen können.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK